Marketing Manager Mattsee

Salzburger Nachrichten - Wirtschaft 2016-05-18
Salzburger Nachrichten - Wirtschaft 2016-05-18

 

In einem Assessment Center-Verfahren fiel die Wahl auf Herrn Immanuel Fiausch MA (36). Er hat sich unter den 32 BewerberInnen letztendlich durch seine sozial-kommunikativen Ansätze und seine Leitungserfahrung durchgesetzt. Lesen Sie unten mehr zur persönlichen Vorstellung!

 

 

Lebenslauf

Download
Immanuel Fiausch MA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.9 KB

Immanuel Fiausch

Presseberichte

Zitat

 

"Ich sehe mich als Bindeglied und Brückenbauer, um die Wirtschaft in Mattsee zu unterstützen."


Unmittelbar nach Gründung des Vereins Ortsmarketing Mattsee und einem Strategie-Workshop, den Mattseer UnternehmerInnen und PolitikerInnen aller Parteien mitgestalteten haben, wurde die Position Marketing Manager Mattsee „M3“ öffentlich ausgeschrieben. In einem Assessment Center-Verfahren fiel die Wahl auf Herrn Immanuel Fiausch MA (36). Er hat sich unter den 32 BewerberInnen letztendlich durch seine sozial-kommunikativen Ansätze und seine Leitungserfahrung durchgesetzt.

 

Fiausch: „Anfang Mai habe ich die Stelle als Marketing Manager Mattsee („M³“) angetreten. Es ist mir eine Freude in dieser Funktion mich in meiner Wahlgemeinde innovativ und gemeinschaftsfördernd einbringen zu können. Es geht um eine Belebung der Wirtschaft und damit des Ortes Mattsee. Dies soll durch eine bestmögliche Vernetzung aller Unternehmen inklusive der  freien  Berufe geschehen. Herzlich bedanke ich mich beim Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen.“

 

Mit dem „Zukunftsprofil Mattsee 2020“ wurde dafür bereits seitens der Marktgemeinde eine Orientierungshilfe geschaffen. Die Erwartungen seitens der Wirtschaft an den neuen Marketing Manager sind hoch und bedeuten eine besondere Herausforderung in Bezug auf Innovation und sozialer Kompetenz.  

 

Fiausch: „Nur gemeinsam kann man erfolgreich sein. Daher sehe ich mich als Bindeglied und Brückenbauer, um die Wirtschaft in Mattsee zu unterstützen."

 

Dank einer mehrjährigen Erfahrung im kirchlichen Leitungsdienst und einer wirtschaftlichen Ausbildung (HAK – Schwerpunkt: Marketing und internationale Geschäftstätigkeit) bringt Herr Fiausch Erfahrungen in den Bereichen Networking, Organisationsmanagement, Repräsentation und das lösungsorientierte Gespräch mit. Diese Kompetenzen will er zukünftig für Mattsee im Einklang mit dem Leitbild und der Strategie des Vereins Ortsmarketing einbringen.

 

Synergieeffekt MBA-Programm

 

Geplant ist ein Synergieeffekt zwischen der Tätigkeit im Ortsmarketing und einem parallelen MBA-Studium ab Oktober 2016 in Prozess- und Projektmanagement an der University of Salzburg Business School (Schloss Urstein, Puch). Beabsichtigt ist Inhalte des Studiums in die praktische Tätigkeit als Marketing Manager einfließen zu lassen.

 

Privat

Immanuel Fiausch ist nebenberuflich als Unternehmensberater (Projekt- und Marketingmanagement) sowie psychologischer Berater und als Theologe/ Zeremonienmeister tätig. 

 

Weekend Magazin Wirtschaft

Gemeinsam für Mattsee